Freitag, 24. November 2017

 Notruf für Feuerwehr und Rettungsdienst: 112

Verhaltensregeln beim Grillen

  • Stellen Sie den Grill kippsicher auf und halten Sie zu brennbaren Gegenständen etwa fünf Meter Abstand.
  • Betreiben Sie einen Grill (ausgenommen elektrische Tischgrille) niemals in geschlossenen Räumen. Es besteht Erstickungsgefahr und somit sind diese dafür nicht geeignet.
  •  Der Sicherheitsabstand von Kindern zum Grill sollte mindestens drei Meter betragen. Lassen sie das Grillfeuer niemals unbeaufsichtigt.
  • Löschen Sie nach dem grillen auch die Glut ab.
  • Alarmieren Sie bei einem Brand oder Unfall unverzüglich Feuerwehr und Rettungsdienst.
  • Wenn jemand Verbrennungen erlitten hat, kühlen Sie mit handwarmen und sauberen Wasser, bis der Rettungsdienst eintrifft.
  • Um Brände effektiv und schnell zu löschen, halten sie geeignete Löschmittel bereit.
  • Damit es nicht zu einer Fettexplosion kommt, löschen sie entzündetes Fett niemals mit Wasser.
  • Restglut und Asche erst nach völligem Erkalten entsorgen.
  • Verwenden Sie nur handelsübliche Grillkohle und Grillanzünder.

Verwenden Sie niemals Brandbeschleuniger zum Anzünden des Grills.